Hilfe durch Heidi-Götzl-Wildtierstiftung

Aktuell unterstützen wir in Simbabwe 2 Projekte.

So haben uns die Friend of Hwange (https://friendsofhwange.com) gebeten, eine Bohrung für einen versiegten Brunnen am Rande des Hwange Nationalparkes zu finanzieren. Der Betrieb der Pumpe wird durch eine Solarstromanlage gewährleistet.

Die dafür notwendigen 4.500 € hat uns großzügiger Weise die Heidi-Götzl-Wildtierstiftung gespendet (https://heidi-goetzl-wildtierstiftung.de/).

Darüber hinaus unterstützen wir aktuell den bekannten Wildtierarzt Dr. Richard Hoare. In Zusammenarbeit u.a. mit der von uns ohnehin unterstützten Antiwilderei-Einheit der Bumi Hills Foundation (https://www.bumihillsfoundation.org) bildet er Wildtierärzte und sorgfältig ausgewählte Nicht-Tierärzte im Umgang mit Narkosemittel für Wildtiere aus. Diese Spezialisten sind über das ganze Land verteilt, um möglichst schnell verletzte Wildtiere (meist durch von Wilderern verursachte Schlingenverletzungen oder Schusswunden) behandeln zu können. Leider fehlte ausreichend Geld zur Beschaffung dieser Narkosemittel.

Großzügig und rasch hat auch hier die die Heidi-Götzl-Wildtierstiftung 5000 € gespendet. Dafür danken wir ganz herzlich und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Heidi Götzl