Rettung bedrohter Wildtiere e. V.

NGO Saving Endangered Wildlife

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der am 23.11.2017 in Bayreuth gegründet wurde

Welche Ziele verfolgt der Verein ?

1. Schutz und Hilfe für bedrohte Wildtiere vor allem in Afrika
2. Schaffung von Biotopen in Nordbayern
3. Öffentlichkeitsarbeit im Tier- und Naturschutz

Wer sind wir ?

Wir sind engagierte Naturschützer und -liebhaber, die sich aktiv für den Tierschutz derzeit vor allem im südlichen Afrika, aber auch für den Arten- und Biotopschutz in Nordbayern einsetzen

Safari durch Simbabwe 2022

Klicken Sie auf die nachfolgenden Bilder, um mehr über die Reise des Ehepaares Hennig zu den Tierschutzprojekten Simbabwes zu erfahren

Wir sind sehr stolz, dass wir im Gegensatz zu anderen Tierschutzorganisationen fast ohne Nebenkosten arbeiten. Die gespendeten Gelder fließen somit praktisch ohne Verluste in die Projekte, die wir zum Schutze der Tiere ausgewählt haben. Das schließt natürlich ein, dass wir diese Reise auch komplett aus eigener Tasche und nicht aus Spendengeldern finanziert haben. Unsere Spender wissen, dass wir sehr darauf achten, dass die Gelder nicht durch Korruption in fremde Taschen fließen. Dass spornt sie immer wieder zu neuen, dringend gebrauchten Spenden an.

Bumi Hills Antiwilderei-Einheit (Bumi Hills Anti-Poaching unit BHAPU)

Mehr erfahren

Matusadona Antiwilderei-Einheit (Matusadona Anti Poaching Unit)

Mehr erfahren

Die Freunde des Hwange

Mehr erfahren

Schutz der Löwen und Geparden

Mehr erfahren

Die beste Eisenbahn der Welt ist der Elephant Express

Mehr erfahren

Antiwilderei-Einheit des CWF

Mehr erfahren

Giraffenrettung

Mehr erfahren

Besuch bei den Löwen

Mehr erfahren

Nashornschutzgebiet (CRCI) von Imvelo

Mehr erfahren

Besuch des Victoria Falls Wildlife Trust

Mehr erfahren

Elefantenauswilderung in Panda Masuie

Mehr erfahren

Nashörner nahe der Viktoria Fälle

Mehr erfahren

Vic Falls Antiwilderei-Einheit VFAPU

Mehr erfahren

Tierwelt Afrikas

Mehr erfahren


Laufende Projekte

Klicken Sie auf die nachfolgenden Bilder um mehr über den Verein und dessen laufende Projekte zu erfahren

Warum noch ein Verein? Es gibt bereits hervorragende Vereine zum Schutz der Wildtiere und der Natur, wie zum Beispiel der WWF Deutschland, IFAW Deutschland, ZGF (Zoologische Gesellschaft Frankfurt), Rettet den Regenwald, LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern) und viele andere mehr, die auch wir weiterhin privat unterstützen. Warum dann zusätzlich noch unseren Verein ?

Wir sind ein kleiner, flexibler Verein, sozusagen ein Schnellboot zwischen den großen und wichtigen Tankern. Der Vereinsvorstand arbeitet rein ehrenamtlich und überwacht den Geldfluss bis zur Realisierung der Projekte.  Wir können schnell auf notwendige Anforderungen im Rahmen unserer Möglichkeiten ohne bürokratischen Aufwand reagieren, was besonders von den vor Ort tätigen Tierschützern in Afrika geschätzt wird.

Unsere Finanzmittel werden schnell, sparsam, effektiv und ausschließlich für die o.g. Vereinsziele eingesetzt.

Nachfolgend finden Sie die laufenden Projekte des Vereins:

"unser" Elefant Ludwig

Mehr erfahren

Unterstützung der Antiwilderei-Einheit der Bumi Hills Foundation

Mehr erfahren

Erneute Spenden an die Antiwilderei-Einheit in den Bumi hills

Mehr erfahren

Unterstützung der Friends of Hwange

Mehr erfahren

Elefantenwaisenhaus in Harare

Mehr erfahren

Hilfe durch die Heidi-Götzl-Stiftung

Mehr erfahren

Safari durch Simbabwe 2022

Bisherige Projekte

Klicken Sie auf die nachfolgenden Bilder um mehr über die bisherigen Projekte des Vereins zu erfahren

Rettung von Biotopen in Nordbayern

Den Aufruf „Erwirb kleine Weiher, die Vögel verbinden diesen zu einem Biotopverbund“ haben die Hennigs zu Herzen genommen. So wurde dank der Zusammenarbeit (…) bald der 1. Weiher am 09.2014 an die untere Naturschutzbehörde Bayreuth vermittelt.

Mehr erfahren

Brunnenbau im Hwange Nationalpark in Simbabwe

Nachdem das Ehepaar Hennig auf zahlreichen Safaris Erfahrungen in der Wildnis im Osten und Süden Afrikas sammeln konnten, stießen sie im August 2014 im Hwange-Nationalpark in Simbabwe auf ein Elefantenskelett. Der Elefant war 2012 verdurstet

Mehr erfahren

Sanierung von Brunnen im Hwange Nationalpark im Simbabwe

Täglich kommen Hunderte von Elefanten, zum einen, um hier zu trinken, zum anderen, um ein Schlammbad zu machen

Mehr erfahren

Gründung des Vereins "Rettung bedrohter Wildtiere e.V." --> Afrika: Kampf gegen die Wilderei; Deutschland: Sicherung von Biotopen

... ... Bei all diesen Bemühungen lag es nahe, einen Verein zu gründen. So taten sich die Familien zusammen und gründeten am 23.11.2017 den Verein „Rettung bedrohter Wildtiere e.V.

Mehr erfahren

vom Verein gesponsertes GPS-Halsband zur Überwachung eines Elefanten

Mehr erfahren

Spende von 20.000 US-$ für Gehälter der Scouts der Antiwilderei-Einheit des CWF in Simbabwe

mehr erfahren

Kampf gegen die Wilderei im Hwange

mehr erfahren

Kampf gegen die Wilderei in Malawi

Mehr erfahren

Eigentlich wollte ich von unserer Safari durch Simbabwe fortlaufend berichten. Wegen fehlender passender Telefonkarte und meist ohnehin unzureichendem Netz hatte ich aber meist keinen Kontakt zur Außenwelt – deshalb die nachträgliche Berichterstattung.

Unser Wirkungsgebiet

In Simbabwe unterstützen wir weiterhin die Anti-Wildereieinheit (Antipoaching Unit CWF).
Details über das, was dort alles benötigt wird, finden Sie hier:

Übersicht herunterladen

Kontakt